Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage

Die SoR-AG stellt sich vor

Ein Fußballturnier mit anderen Schulen, Projekttage zu verschiedenen Themen, politisches Engagement – dies alles und viel mehr bietet die AG „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ (SoR)

Die SoR-AG entstand im Sommer 2016 als Schülerinitiative und wird von uns seither selbständig und eigenverantwortlich geleitet. Tatkräftig unterstützt von Frau Zimmermann haben wir bereits vielfältige Projekte verwirklicht. 

Waren es am Anfang noch kleinere Unternehmungen wie „Weihnachten im Schuhkarton“ oder die Unterstützung der Berliner Obdachlosenhilfe, so entwickelten wir zunehmend größere und unabhängigere Projekte. Beispielsweise brachten wir Geschenke in ein Flüchtlingsheim und feierten dort zusammen Weihnachten. Außerdem veranstalteten wir eine Soli-Party, auf der wir Geld für ein Fußballturnier sammelten. Dieses fand im Frühling 2018 gemeinsam mit mehreren Berliner Schulen und deren Willkommensklassen statt. Es stand unter dem Motto „Vielfalt leben – gegen Rassismus“ und stärkte die Kontakte zwischen den regulären Klassen und den Willkommensklassen.

Daneben organisierten wir eine Projektwoche zum Thema „Sexuelle Vielfalt“, der in den 8. Klassen durchgeführt wurde. Zur Verschönerung unserer Schule trugen wir auf unserem Hoffest mit einer besonderen Aktion bei, indem wir gemeinsam mit allen, die Lust hatten, die Toilettentüren besprühten. 

Wenn du Teil unseres tollen Teams sein möchtest, dich gern für andere engagierst und vielleicht sogar eigene Ideen mitbringst, dann komme freitags um 14.00 Uhr ins Raum C011 im Haus 2

Bei Fragen kannst du dich außerdem an Frau Zimmermann (zimmermann(at)fmbg-berlin.de) wenden.