Schulische Gremien

Entscheidungen, die den Bildungs- und Erziehungsprozess an einer Schule bestimmen, werden von unterschiedlichen, demokratisch gewählten Gremien getroffen.

Höchstes Gremium ist die Schulkonferenz, in der paritätisch Vertreter der Lehrer, Schüler- und Elternschaft über wesentliche Belange der Schule diskutieren und abstimmen.

Um die Interessen der Schülerschaft auf schulischer Ebene zu verteten, werden zu Beginn eines jeden Schuljahres in jeder Klasse sowie in der Jahrgangsstufe 11/12 Schülersprecher*innen gewählt, die in der Schülervertretung zusammenarbeiten. Aus ihren Reihen werden wiederum die Schulsprecher gewählt.

Analog wählt die Elternschaft in jeder Klasse sowie in der Jahrgangsstufe 11/12 Vertreter*innen, die die Interessen aller Eltern in der Gesamtelternvertretung repräsentieren sollen. Auch hier werden Schulelternsprecher bestimmt.